Feuerwehrhaus

Hier folgt ein kurzer Einblick in unser Feuerwehrhaus mit den wichtigsten Räumen

Die Außenansichten

Die Fassade wurde im Zuge des Umbaus 2015 mit einem Vollwärmeschutz versehen und eine neue Beschriftung aufgemalt. Auch eine neue Dacheindeckung wurde in diesem Zuge gemacht.

Die Fahrzeughalle

Die Fahrzeughalle befinden sich das TLF-A 2000 und das KLF-A. Sie ist mit einer Bodenbeschichtung (Epoxydharz) versehen sowie befinden sich darin ein Schlauchroller zum Reinigen der Fahrzeuge und dieverse Reserveschläuche.

Bei einem Sierenenalarm wird das Tor des TLFA automatisch geöffnet damit die Kameraden auch ohne Schlüssel ins Feuerwehrhaus gelangen. Weiters werden auch automatisch die Lichter in der Fahrzeughalle im Umkleideraum, sowie die Aussenscheinwerfer eingeschaltet.

Der Umkleideraum

Im Umkleideraum der vom Parkplatz einen direkten Zugang hat, befinden sich 45 Spinde mit der Einsatzkleidung für die Einsatzkräfte. Für unsere Damen gibt es natürlich einen eigenen Umkleiderraum mit 9 Spinden.

Der Umkleideraum hat natürlich auch eine direkte Verbindungstür zur Fahrzeughalle. Auch der Abgang in das Kellergeschoß zur MTF Garage ist von diesem Raum möglich.

Die Alarmierung

Schon beim Betreten des Umkleideraumes haben unsere Einsatzkräfte einen direkten Blick auf den Bildschirm, auf dem die Alarmierungsdaten angezeigt werden. Der Rote Drückknopf wird von den ersteintreffenden Kameraden gedrückt und somit wird der Landeswarnzentrale in Linz angezeigt daß der Einsatz übernommen wurde. Der Drucker druckt sofort beim Alarm die Alarmierungsdaten aus und kann von den jeweiligen Gruppenkommandanten der Fahrzeuge mitgenommen werden.

Der Schlauchturm

Der Schlauchturm befindet sich an der Hinterseite mittig in der Fahrzeughalle und ragt nicht über das Gebäude hinaus (Höhe ca11m) . Es können darin ca. 36 Schläuche zum Trocknen aufgehängt werden. Zum Abschluss in die geheizte Fahrzeughalle dient eine isolierte Jalousie.

Waschraum

Der Waschraum ist auch von der Fahrzeughalle erreichbar und darin befinden sich eine Steifelwascheinrichtung, eine Waschrinne und ein Händetrockner, sowie die Waschbecken für dier Atemschutzmasken mit dem dazugehörigem Trockner.

Die Werkstatt

In der Werkstatt werden kleinere Reperaturen an den Geräten bzw. den Schläuchen durchgeführ, weiters befindet sich in diesem Raum auch die Arbeitsfläche für den Atemschutzwart, wo die AS-Geräte zerlegt, zusammengabaut sowie überprüft werden.

Das Büro bzw. Kommandoraum

In unserem Haus sind Büro und Kommandoraum für kleine Besprechungen in einem Raum vereint. Der Raum ist ausgestattet mit Schreibtisch mit PC, Drucker, Fax, selbstverstädlich Internet, dem Warn und Alarmsystem(WAS), Aktenschränke und einem Tisch für 8 Personen.

Div. Lagerräume

Im Feuerwehrhaus befinden sich 3 Lagerräume in denen verschiedene Materielien, einerseits für den Feuerwehrbetrieb (Reserveeinsatz- od.Dienstbekleidung, Geräte für Sondereinsätze (Insektenschutzanzug mit Insektenbekämpfungsmittel; bzw. Einsatzgeräte des Sprengstützpunktes) und andererseits Material und Ausstattungen für die Festveranstaltungen.

Auch für die Ausrüstung der Bewerbsgruppen gibt es einen kleinen Lagerraum.

MTF Garage

Im Untergeschoß befindet sich die Garage für das MTF. Dieser Raum wird auch für die Lagerung div. Reserveeinsatzmittel (Ölbindemittel, Schaummittel, Ölspurtafeln,...) genutzt die im Ernstfall mit dem MTF an die Einsatzstelle gebracht werden.

Heiz- und Technikraum

Das Feuerwehrhaus wird mit einer modernen und umweltfreundlichen Pelletsheizung ausgestattet. Das Haus wird mit Fussbodenheizung, Heizkörpern und Deckenheizkörpern (Fahrzeughalle) beheizt. In diesem Raum befinden sich Heizkessel, Pelletslager, Warmwasserbereitung und der Kompressor für die Druckluftversorgung im gesamten Haus( Einsatzfahrzeuge, Fahrzeughalle, Werkstatt).Die Heizung kann mittels Handy gesteuert werden um die verschiedenen Heizkreise zu aktivieren.

Aufenthalts- und Schulungsraum

Im Obergeschoß befindet sich der große Schulungs und Aufenthaltsraum der für 60 Personen bei Tisch Platz bietet. Dieser ist mit einem 46" TV, Heimkinoanlage sowie Beamer für div. Schulungen perfekt ausgerüstet. Ein kleines Kücheneck mit Getränkekühlschrank, Kaffemaschine, Kochniesche,usw. ermöglichen auch eine kulinarische Versorgung bei den Versammlungen. Dieser Raum wird bei Versammlungen, Besprechungen, Stammtischen, Geburtstagsfeiern, Kartenspielabende usw... genützt.

Einsatzfahrzeuge

Tanklöschfahrzeug TLFA 2000

Fahrgestell: MAN TGM 13.280

Aufbau: Rosenbauer

Leistung: 280 PS

Baujahr: 2007

Mannschaft: 1:8

Ausrüstung: Hochleistungslüfter, 14kvA Stromerzeuger, Lichtmast, Bodenwaschanlage, Rundumfeldbeleuchtung, 4x1000W Lichtmast,  Steckleiter 4tlg., 2 Schnellangriffseinrichtungen Hochdruck 60m und 80 m, Schaumrohr, 3 Stk. Pressluftatmer, Greifzug, Hebekissen, 2 Stk. Tauchpumpe, 2 Stk. Handfunkgeräte, Motorsäge, Höhensicherungsset, Ölbindemittel, Schanzwerkzeug,....

Seit 2017 verfügt unser TLFA auch über eine 5,5to Seilwinde der Fa. Maxwald!

Das TLFA 2000 ist immer das erstausrückende Fahrzeug weil es für fast alle Einsatzarten die passende Ausrüstung mitführt.

 

 

Kleinlöschfahrzeug KLFA

Fahrgestell: Mercedes Benz Sprinter 4x4

Aufbau: Rosenbauer

Leistung: 190 PS

Baujahr: 2015

Mannschaft: 1:8

Ausrüstung: 13,2 kvA Stromerzeuger, Tragkraftspritze FOX II, Motorsäge, LED-Lichtmast, Rundumfeldbeleuchtung, Schwimmsauger, 2 Tauchpumpen , Höhensicherungsset, Schiebeleiter,wasserführende Armaturen,  2 Stk. Handfunkgeräte, Erste Hilfe Rucksack, Schlauchauslegelade mit 120m B-Schlauch, Handwerkzeug,..

 

Das KLFA ist vorrangig für die Wasserförderung ausgelegt, kann aber auch durch die umfangreiche Ausrüstung als Fahrzeug zur Beseitigung von Sturmschäden, Überflutungen, usw. eingesetzt werden.

 

 

Mannschaftstransportfahrzeug MTF

Bezeichnung: Volkswagen T4 4x4 Syncro

Leistung: 102 PS

Baujahr: 2004

Mannschaft: 1:8

Ausrüstung: 1 Stk. Handfunkgerät, Erste Hilfe Koffer, Feuerlöscher, div. Absperrmaterialien,Lotsenausrüstung,...

 

Das MTF wird für  den Mannschafts- und kleineren Materialtransporten zur und von der Einsatzstelle eingesetzt. Weiters werden alle Fahrten zu FF Veranstaltungen (Bewerbe, Segnungen, Lehrgänge,...) damit durchgeführt.

 

 

Aktuelle Unwettersituation

Aktuelle Einsätze

Seite nicht gefunden