Brand Wohnhaus

Um 18:52 Uhr wurden wir mittels Sirene mit dem Stichwort "Brandverdacht" mit der FF Rohrbach unter der Alarmstufe 1 in die Molkereistraße alarmiert. Bereits bei der Anfahrt zum Brandobjekt waren dicke Rauchsäulen zu sehen. Am Einsatzort angekommen, wurde bereits die Drehleiter der FF Rohrbach in Position gebracht, um den mittlerweile schwelenden Brand am Dachboden des Wohnhauses von oben zu bekämpfen. Im weiteren Brandverlauf kam es zu Explosionen am Dachboden, die wie sich später herausstellte von Feuerwerkskörpern stammten, die im Bereich des Dachbodens gelagert waren. "Alle Mann zurück" kam als Kommando auf diese plötzlichen Explosionen. Die Atemschutztrupps unserer Feuerwehr verschafften sich über ein Dachbodenfenster Zugang zum brennenden Dachboden. Die schnelle Ausbreitung des Brandes erforderte die Alarmierung der Alarmstufe 2, vor allem auch um die Wasserversorgung sicherzustellen. Nach dem Öffnen des Daches, mithilfe der Drehleiter der FF Rohrbach konnte der Brand langsam unter Kontrolle gebracht werden. Einige Glutnester wurden im Laufe der Brandwache noch bekämpft. Um 0:00 Uhr konnte schließlich Brand aus gegeben werden.



Aktuelle Unwettersituation

Aktuelle Einsätze

Seite nicht gefunden